Physik der Energiespeicherung

Workshop für Sekundarstufe II (ab Kl. 10)

Darum geht's und so funktioniert's

In unserem Alltag benötigen wir immer elektrische Energie, um technische Geräte und dergleichen zu betreiben. Jedoch variiert unser Energiebedarf sehr stark. Er ist von vielen Faktoren abhängig, unter anderem auch von der Tageszeit. Um jedoch unseren gewohnten Lebensstandard uneingeschränkt genießen zu können, muss die gewonnene Elektroenergie zwischengespeichert werden. Dies geschieht in Speicherkraftwerken, welche in diesem Workshop genauer untersucht werden.

Viel Spaß beim Online-Experimentieren!

Die Arbeitsblätter und Videos wurden von der Arbeitsgruppe Fachdidaktik der Physik und Astronomie in Zusammenarbeit mit dem Multimediazentrum der Universität Jena und mit Unterstützung der WE-Heraeus-Stiftung erstellt.

Wichtig: Der Energieerhaltungssatz
Energie kann nicht erzeugt oder vernichtet werden, sie wird lediglich in andere Energieformen umgewandelt.

Zum Schluss

Zum Schluss ein Vergleich der untersuchten Speicherkraftwerke:

Arbeitsblatt

Arbeitsblatt "Abschließender Vergleich der Speicherkraftwerke" [pdf, 127 kb]

Musterlösung

Musterlösung "Abschließender Vergleich der Speicherkraftwerke" [pdf, 171 kb]

 

Die Materialien zu diesem Workshop wurden mit Unterstützung der WE-Heraeus-Stiftung erstellt.

Die Materialien zu diesem Workshop wurden mit Unterstützung der WE-Heraeus-Stiftung erstellt. Die Materialien zu diesem Workshop wurden mit Unterstützung der WE-Heraeus-Stiftung erstellt. Bild: WE-Heraeus Stiftung